ZUM LANDESPORTAL
IMPRESSUM  SITEMAP  LOGIN
KW 21  22.05.2017  21:20
Sie sind hier: Digitalfunk in Schleswig-Holstein > Autorisierte Stelle Schleswig-Holstein

Die Autorisierte Stelle des Landes Schleswig-Holstein


Luftbild des Landespolizeiamtes, in dem die
Autorisierte Stelle des Landes untergebracht ist

Die Autorisierte Stelle des Landes nimmt zentrale operative Aufgaben für den Betrieb des Digitalfunks aller BOS im Land Schleswig-Holstein wahr. Sie ist im Landespolizeiamt in Kiel im Sachgebiet 241 "BOS-Digitalfunk" angesiedelt.

Im Einzelnen sind dies vornehmlich folgende Aufgaben:

  • Durchführung des nutzereigenen Managements (Teilnehmer- und Rufgrupppen- und Dienste-Management)
  • Netzmonitoring, Überwachung der Funkversorgungsgüte und Dienste-Qualität landesweite Koordinierung bei Netzstörungen und der Instandsetzung
  • Zuweisung von DMO-Kanälen
  • Einleitung von Maßnahmen zur temporären Netzerweiterung / Einsatzkoordination der vorhaltenden Stellen
  • Nutzersupport, Betrieb einer Hotline
  • operativ-taktische Beratung und Information der BOS-Organisationen, von Führungspersonal sowie operativen Betriebstellen,
  • Durchführung des zentralen Kryptomanagements
  • Koordinierung der Einrichtung und des Betriebes von Schnittstellen an das Digitalfunknetz (Leitstellen-, Daten- und Telefonieschnittstellen)
  • Durchführung zentraler Aufgaben für das Endgeräte-Management (Beschaffung, Programmierung, Betrieb von Gerätedatenbanken etc.)
  • EMV- und Frequenznutzungsangelegenheiten im Bereich Digitalfunk
  • Durchführung von Notfallmaßnahmen im Zusammenspiel mit  Betreiber für Funknetz und BOS-Zugangsnetz und BOS in SH
  • Zusammenarbeit mit den autorisierten Stellen des Bundes und der Länder