ZUM LANDESPORTAL
IMPRESSUM  SITEMAP  LOGIN
KW 34  23.08.2017  00:23
Sie sind hier: Taktik > Rufgruppenkonzept

Rufgruppenkonzept

Ähnlich der Vergabe von analogen Funkkanälen müssen auch im Digitalfunk entsprechende Kapazitäten für alle BOS bereit gestellt werden. Dazu wurden auf Landesebene zwei sogenannte Rufgruppenkonzepte erstellt. Während das eine Konzept die Rufgruppen der polizeilichen BOS beinhaltet, geht es beim anderen  um den nichtpolizeilichen Bereich. Bei der Erstellung dieser Konzepte wurde viel Wert darauf gelegt, dass die zur Verfügung gestellten Rufgruppen sowohl für den Alltagsbetrieb als auch für besondere Ereignisse und Großschadenslagen genügend Freiraum bieten.

 

 

Rufgruppenverzeichnisse der nichtpolizeilichen Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben

 

    Verzeichnis der Rufgruppen für den Direktbetrieb (DMO) vom 12. Januar 2016 hier klicken 

    Verzeichnis der Rufgruppen der Kreise und kreisfreien Städte vom 30. Dezember 2015 hier klicken

    Verzeichnis der Rufgruppen für Status- und Positionsdaten vom 30. Dezember 2015 hier klicken

 

Kommunikation von Rettungstransport- und Zivilschutzhubschraubern
mit Fahrzeugen der Landespolizei in Schleswig-Holstein

 

    Das Schreiben vom 17. Dezember 2015 herunterladen hier klicken