ZUM LANDESPORTAL
IMPRESSUM  SITEMAP  LOGIN
KW 48  29.11.2022  21:45
Sie sind hier: Fragen und Antworten

Häufig gestellte Fragen


Ende-zu-Ende-Verschlüsselung

Kategorie: Dienste und Anwendungen

Was versteht man unter einer "E2EE Verschlüsselung"?


Antwort

Im BDBOS Netz wird für die Sprach- und Datenübertragung eine E2EE (End-to-End-Encryption) Verschlüsselung flächendeckend für alle Teilnehmer eingesetzt. Über alle Vermittlungsstellen (DXT) und Endgeräte bleibt das Funkgespräch geheim. Erst im Endgerät (Funkgerät, Leitstelle) wird das Gespräch entschlüsselt. Dafür sind in den Funkgeräten sogenannte Sicherheitskarten (SKE) auf Basis einer SIM Karte notwendig, welche die Schlüsselverwaltung durchführen. Dies gilt sinngemäß auch für Leitstellen, hier werden Mehrkanalkryptokomponenten (MKK32, MKK64) eingesetzt. Diese werden ausschließlich an berechtigte Teilnehmer ausgegeben und soll so die Authentizität des Funkteilnehmers gewährleisten. Durch den auf der Karte gespeicherten Algorithmus wird außerdem die Integrität des Funkgespräches gewährleistet.


zurück zur Übersicht